JaDe-Preis 2018

Im Jahre 2018 verleiht die JaDe-Stiftung den JaDe-Preis in der Kategorie Lebenswerk an

Herrn Professor Yūji Takeoka,

von 1995 bis zu seiner Emeritierung 2012 Professor an der Hochschule für Künste Bremen.
Herr Professor Takeoka genießt einen hohen Bekanntheitsgrad und Visibilität in Japan und in Deutschland, er hat sich durch zahlreiche Projekte, Ausstellungen u.a. im künstlerischen Bereich als Brückenbauer zwischen Japan und Deutschland sowie auch um die Nachwuchsförderung verdient gemacht.

Hiermit laden wir herzlich zur JaDe-Preis-Verleihung am 3. Februar 2018 ab 15 Uhr im Japanischen Kulturinstitut ein. Im Fall einer Teilnahme bitten wir um Anmeldung bis zum 29. Januar 2018 in unserer Geschäftsstelle.

Programm

15:00 Uhr  Begrüßung und Grußworte (Japanisches Kulturinstitut Köln, Japanisches Generalkonsulat
                   Düsseldorf, JaDe-Stiftung)
                   Festvortrag: Dr. Elisabeth Scherer & Jutta Teuwsen (M.A.)
                   Konsum, Kitsch und Katastrophen – Was ist „japanische Kunst“ heute?
                  

                   Laudatio: Frau Tokiko Kiyota, Stellvertretende Generalsekretärin des JDZB

                   Verleihung des JaDe-Preises durch den Vorstandsvorsitzenden
                   Herrn Prof. Dr. Werner Pascha

                   Dankeswort des Preisträgers Prof. Yūji Takeoka

17:30 Uhr   Empfang

Musikalische Umrahmung: Yoshiro Shimizu (Kagurabue)
Ikebana: Marion Schulz